Im 2015 findet kein Christmas Tattoo statt

am .

Das Christmas Tattoo feierte im 2013 Weltpremiere und wurde seitdem bereits zwei Mal erfolgreich durchgeführt.

Der Veranstalter, die Basel Tattoo Productions GmbH, hat entschieden, das Christmas Tattoo im 2015 nicht durchzuführen. Für das 10-Jahre-Jubiläum des Flagship-Events Basel Tattoo, welches vom 17.-25. Juli 2015 stattfinden wird, und weitere Events rund um die Jubiläumsshow werden alle Ressourcen in Anspruch genommen.

Weitere Informationen zum Basel Tattoo

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um Informationen zur nächsten Ausgabe des Christmas Tattoo zu erhalten.

Christmas Tattoo 2014: Premierenbericht

am .

An der Premiere des Christmas Tattoo 2014 erlebten rund 5'000 Zuschauer eine zauberhafte Weihnachtsshow, die keine Klassiker ausliess und mit zeitgenössischen Elementen zu überraschen wusste. Sanfte Töne verschmolzen mit starken Klängen der Pipes & Drums, sonst eher traditionelle Formationen wagten sich mit humorvollen Einlagen aufs «Eis» und zeigten eine starke Kür, die begeisterte.

In den zwei Stunden Show interpretierten die 500 Mitwirkenden aus 15 Formationen, drei Vocals und die zahlenreichen Schauspieler und Statisten doch immerhin 70 Lieder und Musikstücke, die die Zeit wie im Flug vergehen liess. Durchbrochen wurde die festliche Weihnachtsstimmung mal zart von dem Klassiker aus Das Phantom der Oper «All I ask of you», stark interpretiert von Nelly Patty und Lt Matthew Little. Oder stimmgewaltig mit «Purple Rain», gesungen von Walter Belcher, USA, welcher – wie Whitney Houston – vier Oktaven umfasst, und der damit zum Star des Abends avancierte.

Gewohnt stark war der Auftritt der Band of HM Royal Marines und mit grosser Leichtigkeit zeigten sie, warum sie zur Weltelite der Repräsentationsorchester zählen. Musikalisch feine Töne und doch zutiefst bewegend und imposant kamen «White Christmas» oder «Have yourself a Merry Little Christmas» daher. Und einfach nur schön anzusehen waren die Ailsa Craig Highland Dancers aus Schottland oder das Precision Roller Skating Team Rullest aus Estonien.

Und sowieso, optisch gibt das Christmas Tattoo viel her: angefangen von der 60 Meter breiten und 18 Meter hohen Bühne, das Bühnenbild dreidimensional, eine Haufassade wie aus einem Winterweihnachtsmärchen, davor das über 30-köpfige Christoph Walter Orchestra und grosszügige Lichtelemente. Eine Augenweide für Gross und Klein.

Das Fanfare du 27éme Bataillon de Chasseurs Alpins musizierte humorvoll auf Skiern und dazu schneite es in der St. Jakobshalle, der perfekte Übergang zum grossen Finale mit allen Mitwirkenden.

Das Christmas Tattoo ist eine Verdichtung existierender Weihnachtsinterpretationen aus zahlreichen Ländern. Und das der perfekte Übergang zu Weihnachten, wenn alle Mitwirkenden und Zuschauer in die weltbekannte, in über 50 Sprachen übersetzte, Weihnachtshymne «Stille Nacht, Heilige Nacht» einstimmen. Grand Finale par excellence.

Merry Christmas, Joyeux Noël, Nollaig Chridheil, Frohe Weihnachten, C Рождеством, Buon Natale, Rõõmsaid Jõulupühi! Oder in den Worten von Clement Clarke Moore:
"Happy Christmas to all, and to all a good-night!"


Start Ticketverkauf Christmas Tattoo 2014

am .

Am 29. August 2014 um 10.00 Uhr startet der Ticketverkauf für das Christmas Tattoo 2014. Die zweite Ausgabe präsentiert vom 10. bis 13. Dezember 2014 eine märchenhafte und zugleich grossangelegte Weihnachtsshow.

Der Rahmen wurde bereits bei der Weltpremiere 2013 gesteckt: das Christmas Tattoo ist eine weihnachtliche Gross-Inszenierung mit vielen Akteuren, einem grossangelegten Chor, einer rührenden Geschichte, die sich wie ein roter Faden durch die Show zieht, einer prächtigen Weihnachtskulisse, geschickt eingeflochtenen Effekten und stark besetzten Vocals. Die Zuschauer rücken spürbar dichter zusammen und geben sich der weihnachtlichen Vorfreude ganz und gar hin.

Der Cast, rund 500 Mitwirkende, schafft es unter der Regie von Erik Julliard und dem musikalischen Leiter Christoph Walter, innert weniger Tage ein vollkommenes Weihnachtsbouquet für die Zuschauer zusammenzustellen. Vorgängig haben die Bands und Formationen in monatelangen Proben an ihrem Auftritt gearbeitet, bis dieser perfekt sitzt.

Ein paar Highlights der Show werden schon heute verraten: ein Vocal-Act kommt dieses Jahr mit der A-Cappella Formation A-Live aus der Schweiz. Aus Estland reist das Präzisions-Rollerskating-Team an, welches durch seine Millimeter-Präzision und Schnelligkeit schon letztes Jahr das Publikum überzeugte. Auch klassische Tattoo-Elemente sind Bestandteil der Show und bringen somit einen Hauch Tattoo-Spirit in die Halle. Unter anderem werden Her Majesty’s Royal Marines aus Grossbritannien auftreten sowie die Ural Band aus Russland, ein  Juwel der Blasmusik, und die United States Army Europe Band mit Chorus aus den USA. Das i-Tüpfelchen wird der imposante Auftritt der Massed Pipes & Drums sein, welche sich aus Formationen u.a. aus Südafrika, Schottland und Kanada zusammensetzen. Seit 30 Jahre führt Aileen Robertson die Robertson School of Highland Dance, nachdem sie es in dieser Disziplin drei Mal zum Weltmeistertitel schaffte. Seitdem sind ihre Zöglinge, die Ailsa Craig Highland Dancers, nicht nur Titelhalter u.a. in UK, British Commonwealth, Europa und Nordamerika, sondern eine der meistgefragten Highland Dance Formationen und auch zu Gast am Christmas Tattoo. Durch den Abend begleitet erneut das Christoph Walter Orchestra und setzt mit seinen Weihnachtsinterpretationen gemeinsam mit dem stimmgewaltigen Basel Tattoo Chor den musikalischen Rahmen.

Christmas Tattoo 2013: Ein neuer Stern am Eventhimmel

am .

Christmas Tattoo 2013: Ein neuer Stern am Eventhimmel

Die weltweit erste Ausgabe des Christmas Tattoo überzeugte auf der ganzen Linie. Die
Weihnachtsshow verzauberte in 7 Shows über 42‘000 Zuschauer in der St. Jakobshalle Basel und dem Hallenstadion Zürich.

Bereits eine Woche vor Heiligabend wurden am weltweit ersten Christmas Tattoo Weihnachtsleckerbissen vom Feinsten präsentiert. Über 42‘000 Zuschauer erlebten eine abwechslungsreiche und musikalisch hochstehende Show mit vielen Überraschungen. Das Christmas Tattoo kombinierte geschickt Unterhaltungselemente, die begeisterten und unter die Haut gingen: ein gigantisches Bühnenbild, ein perfekt eingespieltes Orchester unter der Leitung von Christoph Walter mit grossangelegten internationalen Chören, stimmgewaltige Solisten und ein immer wechselndes Set-up in der Arena, so wie man es aus grossen Filmen, Opern und Musicals kennt.

Auch typische Tattoo-Formationen wie die Massed Pipes & Drums, der Musikverein Bubendorf und die Band of Her Majesty‘s Royal Marines, eine königliche Formation aus England, inszenierten das Thema Weihnachten musikalisch auf höchstem Niveau. Ein Highlight war das Top Secret Drum Corps aus Basel, welches – neben dem Finale – regelrechte Begeisterungsstürme auslöste. Aber auch die Harley Niggi Näggis sowie der Sechsspänner von Feldschlösschen begeisterten optisch und lockerten die Show zum richtigen Moment auf – weihnachtliche Vorfreude für Gross und Klein.

Das Christmas Tattoo bleibt dem Grundprinzip eines jeden echten Tattoos treu. Durch die Partnerschaft mit der Winterhilfe Schweiz wurden CHF 5.- von jedem verkauften Ticket zugunsten der Working Poor in der Schweiz gestiftet. Im Rahmen dieser Spendenaktion kam die stolze Summe von CHF 190‘305 zusammen. Thomi Stauffer, Verantwortlicher Spendenaktion Christmas Tattoo, und Nicola Spirig, Botschafterin Spendenaktion Christmas Tattoo, überreichten in der ersten Show am 20. Dezember im Hallenstadion Zürich den Check an den Zentralpräsidenten der Winterhilfe Schweiz, Alt Bundesrat Samuel Schmid.

Das Schweizer Fernsehen strahlt das Christmas Tattoo 2013 in der Primetime aus: Heiligabend, 24. Dezember 2013 um 20.05 Uhr, SRF1.

Bilder können auf www.pressebilder.ch bezogen werden.


Weitere Informationen auf www.christmas-tattoo.ch

Weltpremiere Christmas Tattoo

am .

Musik, Show, Emotionen und ganz viel Weihnachten

Die Weltpremiere des Christmas Tattoo bot beste Einstimmung auf die kommende Weihnachtszeit: Während rund zwei Stunden kamen 6‘324 Besucher in der fast ausverkauften St. Jakobshalle Basel in den Genuss wunderschöner Weihnachtsmusik, mit viel Besinnlichkeit gefühlsvoll inszeniert und mit einer Prise Humor geschmückt. Die Zuschauer dankten mit Standing Ovations.

Nach dem eindrücklichen Opening nahm die Show mit Starlight Express, herrlich gesungen vom stimmgewaltigen Will Martin aus Neuseeland, Fahrt auf. Die imposanten Massed Pipes and Drums sorgten für Gänsehaut und schottische Hochlandgefühle bei den Zuschauern. Zu „Oh Tannenbaum“ fuhr der Sechsspänner von Feldschlösschen mit seinen herrlichen Pferden durch die Halle. Das Orchestra of the Cadets of the Moscow Military University zelebrierte russische Weihnachtslieder vom Feinsten. Anschliessend zeigte das Estonian Precision Roller Skating Team „Rullest“ ihr Können auf Rollschuhen. Immer wiederkehrende Christmas Medleys gab das Christoph Walter Orchestra in Mitten eines wunderbar dekorierten Weihnachtsmarktes zum Besten, unter anderem begleitet durch den Basel Tattoo Chor. Gesangliche Highlights setzten die gefühlsvollen Solisten Nelly Patty, Michael von der Heide und Will Martin. Gleichzeitig wirbelten Tänzer von Dance to Dance auf dem Parkett und die Harley Niggi Näggis sorgten mit ihren einzigartig geschmückten Motorrädern für einen Augenschmaus. Der Sollentuna Gosskör Chor zauberte mit „Santa Lucia“ schwedische Weihnachtstradition in die St. Jakobshalle. Die National Youth Pipe Band of Scotland überzeugte mit einer qualitativ hochstehenden, modernen Variante der Pipe- and Drum-Musik. Mit einer besonders humorvollen Weihnachtsnummer und als blaue Nikoläuse verkleidet, wartete anschliessend der Musikverein Bubendorf mit den Geschwistern Weber auf. Die Ailsa Craig Highland Dancers begleitet von der National Youth Pipe Band of Scotland brillierten einmal mehr mit akrobatischem Tanz auf höchstem Niveau. Klassische Tattoo-Musik mit einer Prise Weihnachten präsentierte die Band of HM Royal Marines. Last but not least bot das Top Secret Drum Corps eine einmalige Weihnachts-Trommeleinlage mit ihrer legendären Fechtszene und brennenden Drum-Sticks. Zum Schluss liess das grandiose Finale mit allen Mitwirkenden die Vorfreude auf das Weihnachtsfest weiter steigern. Ganz nach dem Motto: We wish you a merry Christmas Tattoo.

Aufgrund der grossen Nachfrage findet am Samstag, 21. Dezember 2013, um 15.00 Uhr eine Zusatzshow im Hallenstadion Zürich statt.

Letzte Tickets sind via Telefon 061 266 1000, im Basel Tattoo Shop sowie an der Abendkasse in der St. Jakobshalle Basel und im Hallenstadion Zürich erhältlich.

17. bis 19. Dezember 2013 | St. Jakobshalle Basel
20. bis 22. Dezember 2013 | Hallenstadion Zürich

(Beginn jeweils 20.00 Uhr, Samstag, 15.00 (Zusatzshow) und 20.00 Uhr, Sonntag 15.00 Uhr).

Weltpremiere in rund 5 Wochen – Weihnachtsshow gespickt voller Highlights

am .

In rund fünf  Wochen geht der grösste und neuste Weihnachtsevent über die Bühne. Santa Claus is coming to town und bringt in einem prall gefüllten Sack einiges an Überraschungen für die Weltpremiere des Christmas Tattoo mit, welches vom 17.-22. Dezember 2013 in Basel und Zürich stattfindet.

Wenn draussen leise der Schnee rieselt, feiert das weltweit erste Christmas Tattoo vom 17. – 22. Dezember 2013 in Basel und Zürich Weltpremiere. Eingebettet in einen weihnachtlichen Rahmen mit vielen Überraschungen – märchenhaft und besinnlich zugleich – werden die Zuschauer auf eine musikalische Reise rund um die Welt entführt.